Freitag, 31. Oktober 2014

Tag 1011

Erst fegen, dann wischen - gegen holzkopfartige Haushaltsführung!!


Donnerstag, 30. Oktober 2014

Tag 1010

Hier läuft seit kurzem immer so komische Musik in der Küche ... Der Vatter summt die ganze Zeit eine Melody, die mir seltsam bekannt vor kommt ... aber hört selbst: Gesetzestreue lohnt sich nicht mein Darling, Oh nO!!


Mittwoch, 29. Oktober 2014

Tag 1009

Der Vatter, ihm selber, war, auf der Suche nach Sponsoren für diese geile Seite, vor drei Tagen kurz in Berlin im Don Xuan Center. Dort angekommen, empfing ihn ein Geruch, wie er ihn nur aus dem Spielzeugladen in LüttenKlein, oben in der Mehrzweckkaufhalle kannte: Plaste in allen Variationen. Und in welchen Formen und Farben es dort Plaste und Elaste gibt, Wahnsinn ... Nach soviel Chemie in der Nase bekommt mensch natürlich Hunger und was paßt da beszer als Viet Cuisine. Da Vattern nicht immer nur  geratene Nudeln mit Hühnchen wollte, gabs diesmal eine Überraschung. Es hörte sich lecker an, irgendwas nach Hanoi Art. Kurze Zeit später kam das gebratene Bauchfleisch mit kalten Nudeln und ungewohntschmeckenden Blättern ... Puh ... der Vatter wurd kurz Kreide. Das bekam auch der Kellner mit und fragte ihn, was denn los sei? Warum er nicht weiter eszen würde ... Der Vatter, kurz vorm spucken, redete sich um Kopf und Kragen und hat das Lokal schleunigst verlaszen.


Dienstag, 28. Oktober 2014

Tag 1008

Der Vatter ist back und fragt sich, was Harry hier nur wieder für Gedichte veröffentlicht hat? Ist das schon Lyrik oder noch Kunst??
Wir laszen ihn mal, denn auch sein Schwachsinn braucht Platz im Internet




Montag, 27. Oktober 2014

Tag 1007

Heute ist der letzte Tag, den Harry und ich zusammen verbringen werden.
Zu diesem Anlasz hat Harry ein Gedicht ausgekotzt:

regen faellt auf waschbeton,
regen faellt auf gleise,
regen faellt auf alles drauf, 
eben auch auf scheisze.

"ham' se bitte ma' fuenf mark?",
"nee, hier gibt's nur tueten!",
auf der strasze warten schon
rentner die dort wueten.

ich guck aus der ferne zu,
sitz, kann 's nicht begreifen, 
journalisten ohne ruh,
streicheln ihren steifen!

so ist das hier, dort, bei uns.




Sonntag, 26. Oktober 2014

Tag 1006

Harry hat heute sehr viel Zeit mit mir verbracht, denn er beschlosz, mich als sein Aktmodel zu verwenden.

Das Ergebnis seht ihr hier:


Und so sehe ich eigentlich aus:



Samstag, 25. Oktober 2014

Tag 1005

Harry hat seine Nachdienste beendet und widmet sich nun wieder: 

22 elefanten wandern schon seit tagen,
 ueber guenter seine vorhaut, ganz ohne ihn zu fragen
.
"sowas musz man doch verbieten!", schreit der fancy pudel boy.
auf dem jahrmarkt 13 leute, alle feiern klaszentreffen.
auf dem bahnhof 13 schicksen, komm' nicht weiter, sind zu scheu.

"bitte, ich wollt' nur was fragen...", 
"lasz mich, ich musz broetchen holen!".
ich verlasz dich, du bist nicht zu tragen!

das budget erlaubt es nicht!

glaube es mir doch du schwein!





Freitag, 24. Oktober 2014

Tag 1004

a song for pflanzi:

"hello little flower boy, i tell you what to do.
growing, growing every day, grow like Mary-Sue.
take your time and take no shit and don't forget ya roots.
one day i am leaving you, with holes in blue suede boots.

growing, growing every day, like a bad boy should..."

der rest folgt die tage...
...oder auch nicht.



Donnerstag, 23. Oktober 2014

Tag 1003

Harry, Gedicht

siebenundvierzig, zwanzig, null, sieben,
in der schule wird geschrieben,
achtunddreizig, neun, null acht,
in der schule wird gelacht,

streng' dich endlich an du schwein!
willst du wie dein vater sein!

wieso nicht?! schlieszlich ist er ein angesehener prostituierter.



Mittwoch, 22. Oktober 2014

Tag 1002

und nun:
ein gedicht von harry:

drei hausfrauen sitzen am goldenen tisch

im angebot ist heute fuer sie:
10 kilo leberwurst!

die erste sagt:
da geh ich nicht hin, der guenter iszt das nicht
die zweite sagt:
ich geh nur da hin, die anderen sind zu teuer
die dritte ist gerade gestorben. die anderen beiden haben es noch nicht bemerkt. (macht nix...)

alle(die noch leben) stehen auf:

war doch wieder schoen! sollten wir bald wieder mal machen! und gehen.

regungslos liegt der kopf der dritten auf dem goldenen tisch.


Dienstag, 21. Oktober 2014

Tag 1001

Harry ist wieder da!
Nachdem der Vater wieder fuer einige Zeit verreist ist, hat er das Sorgerecht unserem Harry uebergeben. 
Harry hat mich direkt vor sein Kuechenfenster gestellt, sodasz ich den ganzen Tag meinem Hobby widmen kann:
Leute beobachten!
Kurz nachdem die Sonne untergegangen war, verliesz er die Wohnung, denn er muszte zu seiner Schicht.
Ich glaube, wir werden unseren Spasz haben.


Montag, 20. Oktober 2014

Tag 1000

Der große Tag: 1000! Es ist wieder mal unglaublich, wie schnell die Zeit vorbei geht und wieviel Scheiße den ganzen Tag pasziert ohne, dass mich das in meinem Topf Zeit tangiert. 
Ich werde (hoffentlich) auch noch 1000 Tage wachsen und euch alle glücklich machen. 
Und nun folgt die lang angekündigte Überraschung:


PfLANZi 1000 - The Movie
Music: Telemecanique


Sonntag, 19. Oktober 2014

Samstag, 18. Oktober 2014

Tag 998

Noch zwei Tage und ich werde 1000! 
Ich hoffe an diesem Tag bekomme ich auch 1000 Klicks und 1000 Kommentare...also verlinkt und teilt mich in der extremistischen Mitte der Gesellschaft auf jedem Sozialnetzwerk, das es gibt...


Freitag, 17. Oktober 2014

Tag 997

Noch drei Tage meine Lieben und ich werde 1000! Pflanze, bin ich aufgeregt!!


Donnerstag, 16. Oktober 2014

Tag 996

Kurz vorm Jubiläum kann einem nur der blöde Nachbar-Opa die Stimmung versauen. Der will nun die Mutter und den Vatter anzeigen, weil sie seine Fahrräder im Fahrradkeller an eine andere Stelle gerückt haben. Der Opa hat den Vatter heut im Flur abgefasst und ihn gefragt, ob er Streit sucht und was ihm einfällt einfach die Räder an eine andere Stelle zu platzieren. Die standen da schon immer...So geht das nicht!!!

Ihr seht, der Vatter ist ein richtiger Frechdachs.
Auf die Anzeige sind wir nun alle sehr gespannt :-)

Ich möchte Anzeige wegen Verstoß gegen das Gewohnheitsrecht erstatten!





Mittwoch, 15. Oktober 2014

Tag 995

Da hier alles um meinen Blumentopf herum perfekt organisiert ist, steht dem großen Tag nichts mehr im Wege. Die JürgenPauerEntertainment Group hat einen großartigen Musikartisten an Land gezogen und die Jubiläumsüberraschung ist fast fertig...Das wird ein Spaß...Hoffentlich wird nach diesem Knüller endlich ein Sponsor erkennen, dass pflanzi.blogspot.com die multimediale Zukunft ist!


Dienstag, 14. Oktober 2014

Tag 994

Oh manno...der Vatter kennt Leute, die richtig mit dem Computer umgehen können und sich dazu auch noch Mühe geben um PFLANZI1000 ehrwürdig feiern zu können. Leider, Leider darf ich nix verraten...


Montag, 13. Oktober 2014

Tag 993

Der Countdown läuft...noch 7 Tage und es ist soweit! Gebt all euren "Freunden" Bescheid, auf pflanzi.blogspot.com pasziert was ganz großes!!


Sonntag, 12. Oktober 2014

Tag 992

Es reihen sich die Großereignisze auf pflanzi.blogspot.com: Heute wurde mein Wachstumsblog zum 12.000sten mal aufgerufen. Wenn das nicht nach Weltruhm im WWW schreit!? Sicherlich, die Hälfte der Seitenaufrufe waren Harry und der Vatter aus irgendwelchen Internet-Cafés, aber trotzdem fühle ich mich geehrt und wachse ein Stück schneller!!


Samstag, 11. Oktober 2014

Tag 991

Es wird geschnibbelt, die AudioSpur über ne andere Spur gelegt, hier noch ne Sequenz einfügen und und und...Klick, Klick, Klack...was macht der Vatter da nur mit den tausend Geräten??


Freitag, 10. Oktober 2014

Donnerstag, 9. Oktober 2014

Tag 989

Noch elf Tage bis hier richtig der Stengel brennt! Der Vatter schwitzt schon wie ein alter Bergmann unter Tage. 
Mal gucken, was die riesen Überraschung wird, von der er seit Tagen murmelt...


Mittwoch, 8. Oktober 2014

Tag Neunhundertachtundachtzich

Jetzt weiß ich wo der Vatter war, er hat ein großes Projekt vor, denn ich und dieses/-r Blog wird 1000 Tage alt und PFLANZI1000 ist ja nicht irgendwas, zwar nicht nicht so geil wie BLUME2000 aber immer hin. Auf jeden war Vatti los und hat sich mit einem Musik-Heini und ein Visuel-Artist getroffen und nun machen die verrücktes Zeug. Ihr und ich könnte also gespannt sein. Hoffentlich vergiszt der Vatter nicht seine eigentlich Aufgabe: Photos von mir mach.


Dienstag, 7. Oktober 2014

Tag 987

Ja ich wachse immer noch, der Vatter muszte nur das Sparschwein knacken und neue Batterien für die Kamera kaufen...naja und das dauert